Strompreise

Seit einiger Zeit kann man auch als Privatperson seinen Stromlieferanten wählen. Zunächst ist man versucht, wie beim Telefonieren, den billigsten zu nehmen. Die Ersparnis eines 1-Personenhaushalts bei ca. 10 Eur/Monat, bei einem 2-Personenhaushalt sogar nur bei 7 Eur/Monat pro Person. Billigstrom kann derzeit nur von Erzeugern angeboten werden, die massiv auf Atomstrom setzen. Wer immer den billigsten Strom kauft, unterstützt damit die Atomlobby (34% der Stromerzeugung) oder sorgt für die Entstehung von „Kraterlandschaften“ durch Braunkohle-Tagebau (29%). Billigprovider unterstützen die Atomlobby und die Produktion von jährlich 18.000 Tonnen waffenfähigen radioaktiven Abfällen. Und das nur um 7-10 Eur/Monat zu sparen? Der richtige Weg ist die 7-10 Eur durch Reduzierung des Energieverbrauchs einzusparen. Vielleicht möchten Sie sogar einen Ökostromlieferanten nehmen. Das kostet ca. 10-15 Eur pro Monat und Person mehr – für die meisten ein unmerklicher Mehraufwand. Sie unterstützen damit die umweltschonende Stromerzeugung und den Ausbau alternativer Energieversorgungen. Die Mehrkosten können Sie durch Stromsparmaßnahmen kompensieren.

Kommentar

Sie können folgende HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>